Anpassung des deutschen Baurechtes

Die Anpassung des deutschen Baurechtes, auf Grundlage der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes, ist nun teilweise veröffentlicht und steht für Sie zum Download bereit.


Wie aus den Unterlagen ersichtlich, sind verschiedene Kriterien angepasst worden. Besonders deutlich wird dies durch den geplanten Wegfall der technischen Baubestimmungen, die nun durch die Verwaltungsvorschriften Technische Baubestimmungen (VV-TB) ersetzt werden.

Weitere Punkte, wie z.B. erhöhte Sorgfaltspflichten, stellen noch deutlicher klar, dass die Verantwortung für die Planung des Projektes primär beim Architekten, des Weiteren aber auch vom Fachplaner, getragen werden muss.

Die, bei Veröffentlichung der Bauordnung in den Landesvorschriften, relevanten Punkte werden im Rahmen des Brandschutzsymposiums des Wirtschaftsverbandes Brandschutz nochmals mit den jeweiligen Fachleuten intensiv diskutiert.

Anregungen hierzu können aber auch gern vorab über B.Schubert@wvb-gba.de für die Sitzung am 21.06.2016 im Deutschen Bundestag eingereicht werden.

Sollten Sie diesbezügliche weitere Fragen haben würden wir uns freuen, wenn Sie sich an unsere Vertriebsmitarbeiter wenden würden.


>> Synopse MBO

>> Zur Umsetzung des EuGH-Urteils C-100/13 in den Ländern (Symposium zur EU-Bauproduktenverordnung 2015)

>> Anschreiben MVVTB

>> Änderung der MBO - Begründung -