EN 16763: Neue Norm für Anforderungen an Dienstleister von Sicherheitsanlagen


Seit 1. April 2017 gilt die europäische Dienstleistungsnorm DIN EN 16763 mit dem Titel „Dienstleistungen für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen“. Die Norm beschreibt die Mindestanforderungen für die Planung, Projektierung, Installation, Inbetriebnahme, Überprüfung, Übergabe und Instandhaltung von elektronischen Sicherheitssystemen in den Bereichen des technischen Brandschutzes und der Alarmierungsanlagen.

Unabhängig von Projektumfang sowie Größe der die Anlagen auslegenden und/oder installierenden Betriebe gilt die Norm ab sofort für Arbeiten an den Sicherheitssystemen, sowohl vor Ort als auch im Fernzugriff. Planer und Errichter müssen gemäß der Norm Prozesse nachweisen, wie Arbeitsergebnisse definiert und dokumentiert sind.

Vorhandene Lücken schließt die europäische Norm DIN EN 16763 [2] welche in Deutschland sowie in zahlreichen europäischen Ländern in Kraft getreten ist. Mit dieser Norm existieren erstmals europaweit einheitliche Mindestanforderungen. Dies ist ein erster Schritt in eine einheitliche europäische Richtung, da z.B. verbindliche Kriterien für die Zertifizierung von Dienstleistungsunternehmen fehlen, diese sollen aber noch unter Beteiligung der Fachkreise erarbeitet werden. Auch für Celsion ist dies ein großes Anliegen, darum werden wir uns auch verstärkt dafür einsetzen um das voranzutreiben.